Mittwoch, 10. Mai 2017

Cappuccinotorte

Für 20 cm Durchmesser

Zutaten
1 Biskuit, schoko von 4 Eiern, 20 cm
250 g Mascarpone
100 g Frischkäse
400 ml Sahne
6 TL San-apart
60 g Cappuccinopulver (weniger süßes)
20 g gesüßtes Kakaopulver (z. B. Kaba)
80 g Zucker
Moccabohnen

Zubereitung
Den Biskuit bereitet ihr am besten 2 Tage vor dem Verzehr zu. Dafür nehmt ihr das Rezept meines Biskuit für 4 Eier in der Schokovariante und backt ihn in einem 20 cm Backrahmen bei 175°C Ober-/Unterhitze etwa 25-30 Minuten. Lasst ihn dann auskühlen, wickelt ihn in Frischhaltefolie ein und lagert ihn dann im Kühlschrank.

Am selben Tag könnt ihr die Sahne mit dem Kakao- und Cappuccinopulver in einem Topf erhitzen und solange rühren, bis sich das Pulver aufgelöst hat. Nicht kochen! Lasst die Sahne dann bei Raumtemperatur abkühlen und gebt sie bis zum nächsten Tag in den Kühlschrank.

Am nächsten Tag schneidet ihr den Tortenboden zwei mal durch, sodass ihr drei Lagen erhaltet. Die Mascarpone und den Frischkäse verrührt ihr mit dem Zucker in der Küchenmaschine. Dann gebt ihr die Sahnemischung und das San-apart dazu und rührt solange, bis die Masse steif geworden ist.

Die Torte füllt ihr dann mit der Creme, je Lage etwa 1/4 der Creme und streicht sie von außen glatt. Gebt die Torte dann für 30 Minuten in den Kühlschrank.
Mit der restlichen Creme und den Mokkabohnen könnt ihr die Torte dann nach Belieben dekorieren.

Stellt die Torte über Nacht in den Kühlschrank, damit die Creme anziehen kann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen